107'884 Produkte im Sortiment
Bis zu 80% günstiger als Neu
Handgeprüfte Artikel
Viele Raritäten
Kostenloser Versand ab CHF 75.-
Zurück zur Übersicht
Navigation: Bücher Ganz unten

Ganz unten

4.5 Sterne | 10 Bewertungen

Beschreibung

Günter Wallraffs Erfahrungsbericht als Türke Ali wurde mit einer deutschsprachigen Auflage von über 4 Millionen und Übersetzungen in mehr als 30 Ländern nicht nur weltweit einer der sensationellsten Bucherfolge, sondern entwickelte auch eine "durchschlagende politische Wirkung" (Süddeutsche Zeitung). Elf Jahre nach seinem ersten Anlauf in der Ausländerrolle erlebte Günter Wallraff 1984 bundesdeutsche Wirklichkeit aus einer Perspektive, die Deutschen sonst nicht zugänglich ist, und machte Erfahrungen, die eher an das südafrikanische Apartheitsregime erinnern als an den vielgerühmten demokratischen Rechtsstaat.In seiner Rolle als Türke Ali Levent war er unter anderem Hilfskraft in einer Filiale von McDonald's, Leiharbeiter auf einer Großbaustelle sowie bei einem Arbeiterverleiher bei Thyssen/Duisburg und Versuchskaninchen bei einem Medikamentenversuch. Er erlebte, wie Türken buchstäblich als "der letzte Dreck" angesehen und behandelt werden, gebraucht nicht nur als "Lückenbüßer" der wirtschaftlichen Konjunktur, sondern vor allem als Billigarbeitskräfte für jeden Zweck, für dreckigste und gefährlichste Arbeiten.Trotz gesundheitlicher Schädigungen, trotz aller Menschenverachtung und Demütigungen, die er zu spüren bekam, erfuhr Günter Wallraff in seiner Ali Levent-Rolle auch Positives, ihn Aufbauendes: die Solidarität und Freundschaft seiner Kollegen. Anders als während seiner Arbeit in er BILD-Redaktion (Der Aumacher), wo er sich vollständig verleugnen mußte, war er immer auch ein Stück er selbst, auch wenn er seine Identität nicht preisgeben durfte.

Das Echo auf die Veröffentlichung seiner Erfahrungen in dem Buch Ganz unten (Oktober 1985) war unvergleichlich groß. Fernsehen und Presse nahmen sich des Themas Leiharbeit engagiert an und übten dadurch Druck auf Politiker und Unternehmer aus. In Nordrhein-Westfalen haben zahlreiche illegale Leiharbeitsfirmen Besuch vom Staatsanwalt bekommen, entsprechend sind auch gerichtliche Verfahren eingeleitet worden.Um Ausländern wirksam helfen zu können, richtete Günter Wallraff den Hilfsfonds "Ausländersolidarität" ein. Für ein in Duisburg geplantes Wohnmodell, in dem Ausländer und Deutsche zusammen leben werden, stiftete er den Großteil seiner Honorare.

Über den Autor
Günter Wallraff, geb. 1942 in Burscheid bei Köln, war zuerst Buchhändler, dann Journalist und Schriftsteller. Heute engagiert er sich vor allem in Ostdeutschland gegen Rechtsradikalismus und Rassismus. Zahlreiche weitere Veröffentlichungen. 2010 wird ihm der Gerty-Spies-Literaturpreis der rheinland-pfälzischen Landeszentrale für politische Bildung verliehen.

Produkt Infos

  • Format Taschenbuch
  • Label Kiepenheuer & Witsch
  • Autor Günter Wallraff
  • Sprache Deutsch
  • Anzahl Seiten 254
  • Erschienen am 1. März 1990
  • ISBN 3462017160
  • EAN 9783462017168

Der beste Preis für Sie wird ermittelt....

Neu im Lager in «Sachbücher»

Funklos glücklich

  • Silvio Hellemann
  • Taschenbuch
Sofort lieferbar

Gsponermethode

  • Lionel Gsponer
  • Broschiert
Sofort lieferbar

Schlagfertig

  • Matthias Nöllke
  • Taschenbuch
Sofort lieferbar

Die Schwangerschafts-Bibel

  • Anne Deans
  • Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar

Immer mit der Ruhe!

  • Doris Iding, Nanni Glück
  • Taschenbuch
Sofort lieferbar

Warum Babys weinen

  • Aletha J. Solter
  • Broschiert
Sofort lieferbar

Grand Theft Auto IV

  • k.A.
  • Broschiert
Sofort lieferbar

Die Abenteuer der Seelen

  • Michael Newton
  • Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar

Geschichten zum Problemlösen

  • Bernd Badegruber, Friedrich Pirkl
  • Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar

Das Pinguin-Prinzip

  • John Kotter
  • Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar

Wörterbuch der Kosmetik

  • Horst Fey, Xenia Petsitis
  • Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar

Fasten und Wohlfühlen

  • Hans-Gottfried Schmidt
  • Taschenbuch
Sofort lieferbar