106'821 Produkte im Sortiment
Bis zu 80% günstiger als Neu
Handgeprüfte Artikel
Viele Raritäten
Kostenloser Versand ab CHF 75.-
Zurück zur Übersicht
Navigation: Bücher Der letzte Sommer

Der letzte Sommer

4.4 Sterne | 25 Bewertungen

Beschreibung

Im Sommer 1914 besucht der Medizinstudent Hugh seine geliebte Tante Agatha, deren Ehemann ein hoher Beamter in der Regierung ist. Er wird begleitet von seinem Cousin Daniel, der von einem Leben als Poet und englischer Gentleman träumt. Agatha besteht darauf, dass das Säbelrasseln auf dem Balkan unbeachtet verklingen wird und dass König, Kaiser und Zar wie immer in ihren Sommerurlaub gehen werden. Zudem ist sie mit weitaus Wichtigerem beschäftigt: Seit kurzem ist sie Mitglied des örtlichen Schulbeirates und befürwortet die Einstellung einer weiblichen Lehrkraft. Als Beatrice Nash mit einem Schrankkoffer und riesigen Bücherkisten in der Kleinstadt ankommt, ist schnell klar, dass sie deutlich freidenkender – und attraktiver – ist, als eine Lateinlehrerin es sein sollte. Beatrice, die kürzlich ihren Vater verloren hat, will vor allem in Ruhe gelassen werden. Ihre ganze Energie fliesst in ihre Schriftstellerei und in das Entmutigen möglicher Heiratskandidaten. Nichts ist Beatrice wichtiger als ihre Unabhängigkeit. Doch Daniels Charme und Hughs scharfer Verstand wie auch sein nobler Charakter lassen sie in ihrer Haltung schwanken. Mit Ausbruch des Krieges findet der idyllische Sommer ein jähes Ende. Als die Bewohner von den ersten Soldaten Abschied nehmen müssen, ahnen alle, dass sich ihr Leben grundlegend ändern wird.

Über den Autor und weitere Mitwirkende
Helen Simonson ist in East Sussex / England geboren und aufgewachsen. Nach dem Abschluss an der London School of Economics hat sie lange in der Werbung gearbeitet. Ihr erster Roman ›Mrs Alis unpassende Leidenschaft‹ stand auf der Longlist für den IMPAC Dublin Award, war New York Times-Bestseller und auf der Bestsellerliste der unabhängigen Buchhandlungen mehrere Wochen auf Platz 1. Der Roman wurde in über 20 Sprachen übersetzt. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in New York. Michaela Grabinger arbeitet seit 1985 als Übersetzerin. Zu den von ihr übersetzten Autoren zählen u. a. P. D. James, Michael Crichton, Elif Shafak, Tan Twan Eng und Xinran.

Produkt Infos

  • Format Taschenbuch
  • Label DuMont
  • Autor Helen Simonson
  • Sprache Deutsch
  • Anzahl Seiten 576
  • Erschienen am 18. Juli 2017
  • ISBN 9783832164362
  • EAN 9783832164362

Gebraucht 71% günstiger als Neu!

Die Umwelt schützen und Geld sparen mit Melando - Gebraucht statt Neu!

Gebraucht gut

Seiten & Einband: Gebraucht gut

CHF 3.65

Neupreis: CHF 12.60
In den Warenkorb
An Lager Sofort versandbereit ab unserem Lager.

Neu im Lager in «Romane & Erzählungen»

Sonntags bei Tiffany: Roman

  • James Patterson
  • Taschenbuch
Sofort lieferbar
CHF 4.25

Aus dem Leben der Tiere

  • k.A.
  • Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar
CHF 4.10

Tristan und Isolde - Neu erzählt

  • Günter de Bruyn
  • Taschenbuch
Sofort lieferbar
CHF 3.85

Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe

  • Michelle Marly
  • Taschenbuch
Sofort lieferbar
CHF 3.90

Das Magazin Schweizer Bibliothek 04 - Der Mensch erscheint im...

  • Max Frisch
  • Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar
CHF 17.65

Das Magazin Schweizer Bibliothek 06 - Der Verdacht

  • Friedrich Dürrenmatt
  • Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar
CHF 21.15

Das Magazin Schweizer Bibliothek 12 - Das grosse Heft

  • Agota Kristof
  • Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar
CHF 7.15

Das Magazin Schweizer Bibliothek 14 - Liebesgeschichten

  • Adolf Mugschg
  • Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar
CHF 9.90

Das Magazin Schweizer Bibliothek 15 - Der blaue Siphon

  • Urs Widmer
  • Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar
CHF 4.10

Das Magazin Schweizer Bibliothek 18 - Das Leben des Moravagine

  • Blaise Cendrars
  • Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar
CHF 14.90

Was uns betrifft

  • Laura Vogt
  • Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar
CHF 24.35

Durch die Wüste

  • Karl May
  • Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar
CHF 44.90